Weikersheim

3000 Euro gehen an die Bürgerstiftung

Symbolischer Scheck (von links): Kassier Kurt Kröttinger und Hans-Martin Pösch, Kassier und Vorsitzender der Bürgerstiftung in Weikersheim, mit Johannes Mnich, Intendant der TauberPhilharmonie.
Foto: Elisa Heiligers | Symbolischer Scheck (von links): Kassier Kurt Kröttinger und Hans-Martin Pösch, Kassier und Vorsitzender der Bürgerstiftung in Weikersheim, mit Johannes Mnich, Intendant der TauberPhilharmonie.

Der Intendant der TauberPhilharmonie, Johannes Mnich, übergab der Bürgerstiftung Weikersheim einen symbolischen Scheck in Höhe von 3000 Euro. Diesen nahm der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Hans-Martin Pösch, gemeinsam mit Kassier Kurt Kröttinger sichtlich erfreut entgegen. Die Summe resultiert laut der Pressemitteilung des Kulturamts Weikersheim aus den Einnahmen nach Abzug aller Kosten des Konzertabends mit dem Freiburger Barockorchester und der Stargeigerin Isabelle Faust am 30.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!