Wertheim

Baden-Württembergische Bank unterstützt Werkstätten

Scheckübergabe in den Wertheimer Werkstätten (von links): André Tschirnin, Vertreter des Werkstattrates der Wertheimer Werkstätten, Betriebsstättenleiter Klaus Drews und Filialdirektor Stefan Stumpf.
Foto: Karin Neufert | Scheckübergabe in den Wertheimer Werkstätten (von links): André Tschirnin, Vertreter des Werkstattrates der Wertheimer Werkstätten, Betriebsstättenleiter Klaus Drews und Filialdirektor Stefan Stumpf.

Betriebsstättenleiter Klaus Drews konnte die gute Nachricht zunächst kaum glauben. Doch tatsächlich kam Stefan Stumpf, Filialdirektor der Baden-Württembergischen Bank und Leiter der Filialen von Wertheim und Bad Mergentheim, in die Werthheimer Werkstätten der Johannes-Diakonie, um eine Spende in Höhe von 2000 Euro zu überreichen. Das geht aus einem Presseschreiben hervor.

"Einsatz für die Gemeinschaft ist uns wichtig", sagte Stumpf. Weil auf Weihnachtsgeschenke für Kunden verzichtet wurde, konnte die großzügige Spende für einen sozialen Zweck vergeben werden. Auch Werkstattleiter Rüdiger Stobbe freute sich sehr darüber.

Die 2013 eröffneten Wertheimer Werkstätten gehören zur Johannes-Diakonie und bieten Arbeitsplätze für circa 50 Menschen mit Behinderung.  Mithilfe der Spende werde es nun möglich, im Außengelände an der Werkstatt eine "Grüne Oase" einzurichten, einen schönen Sitzplatz für die Pause. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Wertheim
Behinderte
Filialen
Kunden
Weihnachtsgeschenke
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!