Weikersheim

Baumpflanzaktion der CDU Weikersheim

Bei der Pflanzaktion dabei waren (von links) Karl-Heinz Moschüring, Peter Rösch, Bernd Nagel, Rosy Spitzley, Martin Heuwinkel
Foto: CDU Weikersheim | Bei der Pflanzaktion dabei waren (von links) Karl-Heinz Moschüring, Peter Rösch, Bernd Nagel, Rosy Spitzley, Martin Heuwinkel

Angesichts ihrer Verantwortung für das Klima und die Umwelt habe die Weikersheimer CDU-Gemeinderatsfraktion in einer der letzten Gemeinderatssitzungen einen Antrag auf Berücksichtigung von nachhaltigen klima- und umweltfreundlichen Komponenten bereits in der verbindlichen Bauleitplanung eingebracht. Das teilt die Weikersheimer CDU in einer Pressemeldung mit.

Als aktiven Beitrag zur Unterstützung der Umwelt in ihrer Heimatgemeinde habe die CDU Weikersheim im Rahmen des Projektes "Feldwerk" für die Jahre 2021 bis 2022 die Blühpatenschaft für 100 Quadratmeter Blühwiese auf einer Fläche des Landwirtschaftsbetriebs der Familie Hein/Queckbronn übernommen. Nun folge eine weitere Aktion zur Verbesserung der Umwelt.

Die CDU Gemeinderatsfraktion und der Stadtverband spendeten laut der Pressemitteilung einen "Japanischen Schnurbaum" sowie sechs heimische Büsche und pflanzten sie auf einer Fläche an der alten Stadtmauer ein. CDU-Gemeinderat Karl-Heinz Moschüring habe bei der Aktion erläutert, warum gerade dieser Baum ausgewählt worden sei. Der Japanische Schnurbaum, oder auch Honigbaum genannt, sei ein Schmetterlingsblütler, der aufgrund seiner dekorativen Blüten auch als Bienennährpflanze bezeichnet werde. Die Blüten seien besonders reichhaltig an Nektar und Pollen und würden deswegen besonders häufig von Honigbienen angeflogen. Durch die späte Blütezeit von August bis September biete der Baum den Insekten in einer Zeit Nahrung, in der andere Blühpflanzen nicht mehr so reichlich zur Verfügung stünden, so die Pressemeldung weiter. Als Ergänzung dieser Pflanzaktion werde die CDU-Weikersheim in Kürze noch ein Insektenhotel in der Nähe der neu gesetzten Pflanzen aufstellen.

Mehrerer CDU-Gemeinderäte hätten die Pflanzaktion aktiv unterstützt. CDU-Fraktionsvorsitzender Peter Rösch und Stadtverbandsvorsitzender Martin Heuwinkel dankten laut der Pressemeldung den Anwesenden für ihre Unterstützung und auch dem Städtischen Bauhof für die Vorbereitung der Pflanzfläche. Die CDU Weikersheim werde sich auch zukünftig für die Verbesserung der ökologischen Situation und den Erhalt der wertvollen ländlichen Kulturlandschaft nachhaltig einsetzen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Weikersheim
Bauleitplanung
CDU
CDU-Fraktionschefs
Karl Heinz
Pollen
Stadtbefestigung
Umweltfreundlichkeit
Ökologie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!