Bronnbacher Musikfrühling beginnt am 17. Mai mit Staraufgebot

Sie stellten den Bronnbacher Musikfrühling vor (von links): Andrea Wobser-Krohmer, Clarry Bartha und Erich Rosenkranz.
Foto: Heike Heise | Sie stellten den Bronnbacher Musikfrühling vor (von links): Andrea Wobser-Krohmer, Clarry Bartha und Erich Rosenkranz.

Mit einer Hommage an Richard Strauss eröffnet am Samstag, 17. Mai, der diesjährige Bronnbacher Musikfrühling. Liederabend, Lesung und Verdis Requiem werden für Freunde klassischer Musik wieder zum Highlight werden. Für Clarry Bartha war es schon vor langer Zeit klar: in diesem Jahr steht der Bronnbacher Musikfrühling ganz im Zeichen des deutschen Komponisten Richard Strauss. Strauss wurde vor 150 Jahren, am 11. Juni 1864, in München geboren. Mit dem ausgewogenen Programm, das die Vorsitzende des Förderkreises Bronnbacher Klassik e.V. zusammengestellt hat, ist es Clarry Bartha gelungen, einen Bogen zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung