Bad Mergentheim

Corona war Anlass für neues Blasmusikprojekt

Das Große symphonische Blasorchester des Musikvereins Umpfertal Boxberg unter der Leitung von Volker Metzger lädt am Samstag, 19. September, um 19.30 Uhr zu einem Konzertabend in die Wandelhalle nach Bad Mergentheim ein. Das berichtet die Kurverwaltung. Besondere Merkmale des Orchesters seien die Vielseitigkeit und  die Offenheit für neue Projekte und Klangerfahrungen.

Diese Offenheit für neue Projekte bekomme im Hinblick auf die aktuelle Corona-Pandemie neue Bedeutung. Aufgrund der vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln habe sich das Große Blasorchester umstrukturiert und etwas Besonderes einfallen lassen: Statt des gewohnten Klangkörpers von etwa 50 Musikern im Großen Blasorchester gebe es verschiedene Ensembles, die getreu dem Motto des Konzertabends Patchwork-Musik unterschiedlichster Stilrichtungen spielen. So seien zwei Blechbläser-Quintette zu hören, ein Flötenquintett, eine Holz-Blech-Schlagwerk-Combo, ein Blechbläser-Formation oder ein Saxofonquartett.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf neun Euro (ermäßigt sieben Euro). An der Abendkasse sind es  elf Euro (ermäßigt neun Euro). Karten gibt es ab sofort in den Geschäftsstellen und über die Ticket-Hotline der Main-Post, Tel.: (0931) 6001-6000 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr), info@mainticket.de

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Mergentheim
Blasorchester
Musiker
Musikvereine
Orchester
Sinfonien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!