Tauberbischofsheim

Die Zukunft möglich machen

Es ist vollbracht: Die erfolgreichen Absolventen der Riemenschneider-Realschule.
Foto: Riemenschneider-Realschule | Es ist vollbracht: Die erfolgreichen Absolventen der Riemenschneider-Realschule.

„Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen!“ Dieses Zitat von Antoine De Saint-Exupéry stellte das Motto für die diesjährige Entlassfeier der Riemenschneider-Realschule in Tauberbischofsheim.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Liobakirche unter dem Motto „Am Ball bleiben“ hatte die Rock-Band unter der Leitung von Klaus Kirchner zusammen mit dem Chor von Melanie Schleßmann die Absolventen und die Gäste mit den Musikstücken „Whatever“ und „Altes Fieber“ begrüßt, ehe Konrektor Reinhold Ruhland Schüler, Angehörige und Gäste in der Festhalle der Stadt Tauberbischofsheim willkommen hieß. Er würdigte sowohl die Leistung der Schüler bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,4 als auch die Rolle der Eltern und die Arbeit der Lehrerschaft, besonders auch der Schulsekretärin Carmen Kuhn rund um die zuverlässige Verwaltungsorganisation der Prüfung. Anschließend leitete die Rock-AG von Klaus Kirchner mit den Stücken „Who knew“ und „Surrender“ zum Grußwort des Bürgermeisterstellvertreters Gerhard Baumann über, der die Absolventen im Namen des Schulträgers beglückwünschte und vor dem Hintergrund der Investitionen im Schulzentrum versicherte, dass die Stadt Tauberbischofsheim auch künftig alles tun werde, um jungen Menschen eine adäquate Ausbildung zu sichern und damit eine gute Zukunft möglich zu machen. Elternbeiratsvorsitzende Ina Weber freute sich über die Leistung der Absolventen, ihnen aber gleichzeitig den Rat gab, sich über die Wünsche für die eigene Zukunft recht bald klar zu werden und diese zielstrebig zu verfolgen. Ingo Brudereck, Vorsitzender des Fördervereins, beglückwünschte die Schüler zu ihrem Erfolg verbunden mit der Versicherung, dass der Förderverein auch künftig den Schülern den Rücken stärken werde. Die Schülersprecher Kerim Yildirim, Chantal Reinhard (10b) und Clara Zwerger (10a) bedankten sich bei Eltern und Lehrerkollegium. Höhepunkt des Abends war die Zeugnisausgabe und die Verleihung der Lob- und Preisurkunden.

Eine Loburkunde für gute Leistungen erhielten: Klasse 10a: Timo Martin, (Durchschnitt 2,0), Julia Neumeier, Laura Stang (beide 2,2); Klasse 10b: Marvin Baumann, David Kohler, Patrick Zoubek (alle 2.0), Anna Reibenspiess (2,1); Klasse 10c: Teresa Ganz, Jacquelin Lieb, Lukas Reinhard, Timo Schreck, Simon Weber (alle 2,1), Bianca Greß, Nico Neubauer (2,2); Klasse 10d: Max Blum, Christiane Ostermann (beide 2,0), Laura Behringer (2,1).

Eine Preisurkunde für sehr gute Leistungen erhielten: Klasse 10a: Theresa Werner (1,1), Amelie Göbel, Lea-Marie Heim, Clara Zwerger (alle 1,5), Maximiliane Bürk, Frank Hiller (beide 1,6), Jonas Bellmann (1,8); Klasse 10b: Chantal Reinhard (1,4), Natalie Förster, Julia März (1,5), Simon Forst, Tim Scheuermann, Pauline Sturm (alle 1,6), Michelle Bedlewski (1,7), Tamina Reichel (1,8); Klasse 10c: Laura Huth (1,5), Nina Engist (1,7), Bianca Reutter (1,8), Tamara Baumann, André Berberich, Sabrina Kurz (alle 1,9); Klasse 10d: Jessica Wohlfahrth (1,4), Natalie Krug (1,7), Manuel Ditter, Markus Pauly (beide 1,8).

Zusätzliche Preise wurden verliehen an: Klasse 10a: Maximiliane Bürk und Theresa Werner für sehr gute Leistungen im Fach Englisch und Theresa Werner für sehr gute Leistungen im Fach Deutsch; Klasse 10b: Chantal Reinhard für sehr gute Leistungen in den Fächern Englisch und Mathematik, Natalie Förster für sehr gute Leistungen im Fach Englisch; Klasse 10c: Timo Schreck für sehr gute Leistungen im Fach Mathematik, Nina Engist für sehr gute Leistungen im Fach Deutsch; Klasse 10d: Jessica Wohlfahrth für sehr gute Leistungen im Fach Mathematik.

Ingo Brudereck, der Vorsitzende des Fördervereins, verlieh an die Jahrgangsbeste Theresa Werner (10a) einen Sonderpreis.

Außerdem zeichnete er die Gruppen der Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung, in denen alle Gruppenmitglieder eine 1,0 erzielt hatten, mit einem Sonderpreis des Fördervereins aus und lobte sie für ihren besonderen Teamgeist. Es waren dies: Gruppe 7 mit: Clara Zwerger, Amelie Göbel (10a) und Chantal Reinhard (10b); Gruppe 9 mit: Marek Zügner, Julia Neumeier (10a) und Bianca Reutter (10c); Gruppe 10 mit: Simon Forst, Tim Scheuermann und David Kohler (10b); Gruppe 17 mit: Sabrina Kurz, Laura Huth, und Tamara Baumann (10c); Gruppe 23 mit: Maximiliane Bürk, Theresa Werner (10a) und Nina Engist (10c). Den Quali-Pass als Jugendbegleiter in der Ganztagesbetreuung erhielten: Maximiliane Bürk, Amelie Göbel, Marek Zügner, Clara Zwerger (alle 10a) und Bianca Reutter (10c).

Die Absolventen der Riemenschneider-Realschule

Klasse 10A: Behringer Laura, Bellman Jonas, Braun Gina, Bürk Maximiliane, Busch Daniel, Göbel Amelie, Gökoluk Gülsüm, Gombos Tom, Grauel Justine, Gröh, Julian, Haag Frederik, Heim Lea-Marie, Herbach Marlin, Hiller Frank, Kauer Jonas, Konrad Nicolas, Martin Timo, Neumeier Julia, Pauly Anna, Stang Laura, Templeton Louis, Werner Theresa, Zügner Marek, Zwerger Clara. Klasse 10B: Baumann Marvin, Bedlewski Michelle, Danner Aaron, Forst Simon, Förster Natalie, Gündüz Mehmet, Kangesan Ninthujan, Kohler David, Kreutzer Anita, Kunert Jordan, März Julia, Merk Ella, Miller Erwin, Mock Eduard, Neumeier Sebastian, Pehlivan Canan, Polat Derya, Reibenspiess Anna, Reichel Tamina, Reinhard Chantal, Schäfer Bastian, Scheuermann Tim, Schöniger Simone, Siqueira Barbara, Sturm Pauline, Yildirim Kerim, Zoubek Patrick. Klasse 10C: Arnold Niklas, Baumann Tamara, Berberich Andre, Engist Nina, Ganz Teresa, Göbel Christian, Greß Bianca, Huth Laura, Kurz Sabrina, Lieb Jacquelin, Morawietz Lennart, Neubauer Nico, Reinhard Lukas, Reuschel Terence, Reutter Bianca, Richter Moritz, Schreck Timo, Spengler Raphael, Trabold Sven, Väth Jakob, Weber Simon, Weber Sonja, Wörner Lukas. Klasse 10D: Bauer Laura, Behringer Laura, Blum Max, Derr Aaron, Ditter Manuel, Eis Kevin, Hartmann Lukas, Hoffmann Nina, Knehr Fabian, Krug Nathalie, Lang Jonas, Lothring Marie-Luise, Nahm Theresia, Ostermann Christiane, Pauly Markus, Pohlink Fabian Schmidt Hendrik, Schreck-Esser Theresa, Stahnke Arne, Weber Max, Wohlfarth Jessica.

Für besondere Leistungen gewürdigt: Die Sonderpreisträger des Fördervereins.
| Für besondere Leistungen gewürdigt: Die Sonderpreisträger des Fördervereins.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Tauberbischofsheim
Redaktion Süd
Absolventinnen und Absolventen
Fördervereine
Mathematik
Realschulen
Stadt Tauberbischofsheim
Sven Väth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!