Tauberbischofsheim

Ein Jahr im Bürgermeisteramt: Wie blickt Anette Schmidt zurück?

Das Tauberbischofheimer Stadtoberhaupt ist am 1. September genau ein Jahr im Amt. Was hat sie lernen müssen, und was hat sie noch vor mit der Stadt?
Im Gespräch blickt Bürgermeisterin Anette Schmidt auf ihr erstes Jahr als Bürgermeisterin ihrer Heimatstadt zurück und wagt einen Blick in die Zukunft
Foto: Matthias Ernst | Im Gespräch blickt Bürgermeisterin Anette Schmidt auf ihr erstes Jahr als Bürgermeisterin ihrer Heimatstadt zurück und wagt einen Blick in die Zukunft

Am 1. September jährt es sich, dass Anette Schmidt als erste Bürgermeisterin überhaupt ins Rathaus von Tauberbischofsheim eingezogen ist. Bei der Wahl am 14. Juli 2019 hatte sie mit 46,4 Prozent den zweiten Wahlgang klar gewonnen. Die Nachfolgerin von Wolfgang Vockel, der dieses Amt 24 Jahre innehatte, war vorher fast viereinhalb Jahre Bürgermeisterin von Großrinderfeld gewesen und davor in der Kommunalaufsicht des Landratsamtes beschäftigt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung