Einbruch im Gymnasium: Abi-Aufgaben müssen neu gestellt werden

Die Umschläge mit den Abituraufgaben für zwei Fächer fielen unbekannten Einbrechern im Weikersheimer Gymnasium in die Hände. Jetzt müssen in ganz Baden-Württemberg für zwei Fächer neue Aufgaben gestellt werden.
(Symbolbild)
Foto: dpa | (Symbolbild)

Auf der Suche nach Geld rissen die Einbrecher die versiegelten Kuverts auf. Obwohl sie weder die Umschläge noch deren Inhalt mitnahmen, geht das Kultusministerium in Stuttgart auf Nummer Sicher und gibt für die Fächer Geschichte und Gemeinschaftskunde neue Abituraufgaben in ganz Baden-Württemberg heraus. Der Einbruch in das Gymnasium ist laut Polizeipressesprecher Otto Neckermann Teil einer ganzen Serie ähnlicher Delikte, die in zwei aufeinanderfolgenden Nächten im Main-Tauber-Kreis begangen wurden. Dabei dürften die Täter aber nicht auf Bildung aus gewesen sein, sondern auf Geld. Rund 5000 Euro erbeuteten ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung