Creglingen

Firma Karl Schnell in Creglingen wächst

Beim Spatenstich zur neuen Produktionshalle dabei waren (von links):  Michael Ehle, Fertigungsleiter KS, Architekt Horst Amon, LW-Bauleiter Hötzel, Jochen Metzger,  Bereichsleiter LW, Inhaber Dr. Schnell, Betriebsleiter Philipp Schnell, Fabian von Schenk, Bürgermeister Uwe Hehn, Stadtbaumeister Jürgen Kolb, Joachim Krüger und Otto Albert.
Foto: Markhard Brunecker | Beim Spatenstich zur neuen Produktionshalle dabei waren (von links):  Michael Ehle, Fertigungsleiter KS, Architekt Horst Amon, LW-Bauleiter Hötzel, Jochen Metzger,  Bereichsleiter LW, Inhaber Dr.

"Es macht uns stolz, dass eine Firma wie die Firma Karl Schnell in solchen Krisenzeiten bei uns derart expandiert", meinte Creglingens Bürgermeister Uwe Hehn strahlend beim symbolischen Spatenstich für eine neue Produktionshalle im Industriegebiet. Dies sei ein positives Signal auch in schwierigen Zeiten, was hier gesetzt wird. Aktuell erweitert die Mittelstandsfirma Karl Schnell (KS) bereits an der bestehenden Montagehalle am Ortseingang von Creglingen ihre Produktionsfläche um circa dreißig mal zwanzig Meter, die noch in diesem Jahr fertig gestellt werden soll.

Die Firma mit Hauptsitz in Winterbach (Rems-Murr-Kreis) ist bereits seit 1960 in Creglingen, seit 2018 auch im Gewerbegebiet Hörle im Ortsteil Münster ansässig und sieht sich als Partner der Nahrungsmittelindustrie. Die Maschinenbaufirma Karl Schnell GmbH & Co KG ist ein Globalplayer. Der Exportanteil der Anlagen, die bei der Herstellung von Käse, Wurst, Tiernahrung und Feinkost zum Einsatz kommen, liegt bei rund 85 Prozent der hochautomatisierten Anlagen. Das Unternehmen hat Tochterfirmen in Frankreich, den USA und in Russland.

Der Creglinger Betriebsleiter Philipp Schnell, Sohn von Inhaber und Geschäftsführer Dr. Ernst Otto Schnell, bedankte sich eingangs bei der Stadt Creglingen mit Bürgermeister Uwe Hehn an der Spitze für die sehr gute Unterstützung bei den Vorplanungen. Er sei glücklich, dass mit dem Spatenstich der "Knoten gelöst ist und es los gehen kann". Entstehen wird laut dem Bauleiter der Firma KS, Fabian von Schenk, eine weitere Produktionshalle mit einer Größe von circa 92-mal 30 Metern und damit eine Fläche von rund 2800 Quadratmetern.

40 neue Arbeitsplätze bei Karl Schnell

Mit der Fertigstellung rechnet Jochen Metzger, Bereichsleiter vom ausführenden Bauunternehmen Leonhard Weiss (LW), falls nichts Unvorhergesehenes dazwischenkommt, für Ende November 2021. Die Baumaschinen des Bauunternehmens sind bereits seit einigen Tagen tätig und sorgen für die ersten Erdbewegungen. Inhaber Dr. Ernst Otto Schnell schätzt die Investition auf rund vier Millionen Euro. Das Stammpersonal von rund 200 Mitarbeitern wird sich mit der Fertigstellung der neuen Halle um rund 40 Arbeitsplätze erhöhen.

Von Umsatzrückgängen in Folge der Corona-Krise kann bei der Firma Schnell nicht die Rede sein – im Gegenteil, sie werde wahrlich überrannt, so der Montagemeister der Schlosserei, Fabian von Schenk. Da es dabei fast nur um hochautomatisierte individuelle Anlagen geht, werden natürlich auch für die knapp 40 neu geschaffenen Arbeitsplätze Facharbeiter gesucht, in erster Linie Schweißer und Schlosser. Der abschließende Wunsch aller ist es, sich im November 2021 bei der Einweihung des Millionenprojekts voller Freude gesund wieder zu sehen

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Creglingen
Markhard Brunecker
Arbeitsplätze
Baumaschinen
Bauunternehmen
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Lebensmittelwirtschaft
Maschinenbauunternehmen
Mitarbeiter und Personal
Städte
Umsatzrückgang
Wurst und Wurstwaren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!