Bad Mergentheim

Führung durch die Sonderausstellung Roland Bauer

Am 1. November gibt es eine Führung durch die Sonderausstellung mit Fotografien von Roland Bauer. Im Bild eine Aufnahme der Kochertalbrücke.
Foto: Roland Bauer | Am 1. November gibt es eine Führung durch die Sonderausstellung mit Fotografien von Roland Bauer. Im Bild eine Aufnahme der Kochertalbrücke.

In diesem Herbst und Winter ist im Residenzschloss Mergentheim die Sonderausstellung „Mit dem Herzen sieht man besser. Roland Bauer: 50 Jahre Fotografieren in Hohenlohe und der Welt“ anlässlich des „goldenen“ Jubiläums seiner Tätigkeit als Fotograf und gleichzeitig seines 70. Geburtstages zu sehen. Sie präsentiert bis Ende Februar rund 80 Fotografien zu verschiedenen Aspekten seines Werkes.

Der Fotograf Roland Bauer – in Hohenlohe zuhause – bewegt sich immer in zwei Arbeitssphären: Einerseits breitet er mit farbenprächtigen Bildern den Reichtum unserer Welt aus, andererseits zeigt er sich in seiner Schwarz-Weiß-Fotografie als Purist, heißt es in der Ankündigung. Er war einer von fünf Fotografen, die für das Projekt „Verhüllter Reichstag“ von Christo und Jeanne Claude akkreditiert waren.

Wer sich intensiver mit seinen Arbeiten auseinandersetzen will, kann an Allerheiligen, 1. November, 14.30 Uhr, an der eineinhalbstündigen Führung durch die Ausstellung mit der Kunsthistorikerin Heike Uibel M. A. teilnehmen. Eine Anmeldung unter Tel.: (07931) 52212 wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Mergentheim
Christo und Jeanne-Claude
Fotografien
Fotografinnen und Fotografen
Geburtstage
Herbst
Jubiläen
Kulturhistoriker
Roland Bauer
Winter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!