Tauberbischofsheim

Generationen Y und Z unter der Lupe

Junge Menschen, die sogenannten Generationen Y (1980-1994) und Z (ab 1995), nehmen mit hohen Ansprüchen und neuem Werteverständnis verstärkt Einfluss auf die Arbeitswelt, heißt es in einer Pressemeldung der Arbeitsagentur Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim. Als Digital Natives sind sie mit dem Internet aufgewachsen und nutzen soziale Medien, um sich zu informieren und zu präsentieren. Durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie ist die Nutzung digitaler Wege zur Ansprache und Rekrutierung der jungen Generation noch wichtiger geworden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung