Tauberbischofsheim

Großes Interesse an Briefwahl

Am 14. März ist Landtagswahl. Die Wahlbenachrichtigungen wurden inzwischen an alle über 10 000 wahlberechtigten Tauberbischofsheimer Bürger versandt. Das Interesse an der Wahl per Brief ist schon jetzt Rekord, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Tauberbischofsheim. Über 3000 Anträge sind bereits eingegangen – davon sind fast ein Drittel online gestellt worden.

Damit wurde die Zahl der Briefwähler von 2016, die bei ca. 1500 lag, bereits in der zweiten Woche übertroffen. Wem keine Wahlbenachrichtigung zugegangen sein sollte, soll sich an das Bürgerbüro der Stadt Tauberbischofsheim unter Tel.: (09341) 803-11 wenden.

Fristen bei der Briefwahl beachten

Bis Freitag, 12. März, 18 Uhr können Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen nun noch regulär beim Bürgerbüro der Stadt Tauberbischofsheim schriftlich mittels Wahlbenachrichtigung, per Fax unter (09341) 803-711 beantragt werden. Die Beantragung über das Internet (www.tauberbischofsheim.de, Infobox „Wahl 2021“ auf der Startseite) ist nur bis Donnerstag, 11. März, freigeschaltet. Bei kurzfristiger Beantragung sollten die Unterlagen auf jeden Fall persönlich im Bürgerbüro abgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, dort direkt zu wählen und den Wahlbrief in eine dafür vorgesehene Wahlurne zu werfen. Das Bürgerbüro ist deshalb am Freitag bis 18 Uhr geöffnet.

Es ist unbedingt notwendig, dass alle ausgefüllten Wahlbriefe bis zum Wahlsonntag, spätestens 18 Uhr bei der Stadt Tauberbischofsheim eingehen. Beim Versand der Wahlbriefe per Post sollten diese daher bis spätestens Donnerstag, 11. März, aufgegeben werden. Später sollte der Wahlbrief direkt bei der Stadt Tauberbischofsheim, Marktplatz 8, eingeworfen oder abgegeben werden.

Am Wahlwochenende ist die Beantragung nur noch in Ausnahmefällen möglich: Falls ein Wähler seine Wahlunterlagen nicht erhalten hat, kann er am Samstag zwischen 11 und 12 Uhr die Rufbereitschaft im Bürgerbüro, Tel.: (09341) 803-11, nutzen. Am Wahlsonntag stellt bei einer kurzfristigen Erkrankung eines Wahlberechtigten das Wahllokal des Wahlbezirks 001-01 in der Kaufmännischen Schule, Dr.-UlrichStraße 1, Saal 1 bis 15 Uhr den betreffenden Wahlschein mit Briefwahlunterlagen aus.

Selbstverständlich gelten am Wahlsonntag die aktuellen Vorschriften nach der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. In jedem Fall ist es sinnvoll, dass Sie Ihren eigenen Stift zur Kennzeichnung bei der Wahl mitbringen.

Repräsentative Wählerbefragung 

Das Statistische Landesamt erhebt bei der Landtagswahl wieder wahlstatistische Daten im Tauberbischofsheimer Stadtgebiet im Wahlbezirk 001-05 (TBB-Altstadt südlich der Hauptstraße). Das Wahllokal befindet sich im Matthias-Grünewald-Gymnasium (Mensa). Dabei werden Daten zu Geschlecht und Geburtsjahrgängen der Wähler erhoben. Hierfür werden Stimmzettel verwendet, aus denen das Geschlecht und die Geburtsjahresgruppe der Wählerin oder des Wählers zu erkennen sind. Es ist laut städtischer Mitteilung sichergestellt, dass durch diese Erhebungen die Grundsätze der geheimen Wahl in keiner Weise gefährdet sind. Die statistische Auswertung erfolgt nach dem Wahltag beim Statistischen Landesamt in Stuttgart.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Tauberbischofsheim
Bürgerbüros
Landesämter
Landtagswahlen
Stadt Tauberbischofsheim
Stimmbezirke
Stimmzettel
Wahlberechtigte
Wahllokale
Wahlsonntage
Wahltage
Wähler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!