Tauberbischofsheim

Kochen, fechten und erkunden beim Ferienprogramm

Beim Ferienprogramm konnten Kinder die Grundlagen des Fechtens erlernen.
Foto: Stadt Tauberbischofsheim | Beim Ferienprogramm konnten Kinder die Grundlagen des Fechtens erlernen.

Vergangene Woche startete das städtische Ferienprogramm mit verschiedenen Angeboten, wie es in einer Pressemitteilung heißt. In Zusammenarbeit mit dem Kinderkoch Wolfgang Ries lud das Netzwerk Familie zu einem Kinderkochkurs der besonderen Art ein. Was gekocht wurde erfuhren die Kinder erst nachdem sie ein Puzzle gelöst hatten. Am Ende entstand ein Menü mit vier verschiedenen Kreationen.

In der ersten Woche hieß es außerdem auch dieses Jahr wieder „kreuzt die Klingen!“. Unter Leitung des Trainers Alexander Kreis lieferten sich die zehn- bis zwölfjährigen Kinder ein spannendes Duell um den "Weltmeistertitel". Nach einem kurzen Aufwärmtraining lernten die jungen Fechter die drei Waffen Florett, Säbel und Degen sowie die richtige Fechtstellung kennen. Dann traten die Kinder im Duell gegen einander an.

Was passiert wirklich hinter den Kulissen im Krankenhaus? Das haben 20 Kinder am Dienstagnachmittag erfahren. Bei einem Rundgang lernten die Kinder die verschiedenen Bereiche des Krankenhauses kennen – vom Keller mit der Warmwasserversorgung über die Wäscherei, den Raum mit dem Notstromaggregat und bis hin zum hauseigenen Schwimmbad. Außerdem bekamen die Kinder Einblicke in verschiedene Behandlungsmethoden wie die physikalische Therapie und den Ultraschall.

Das Ferienprogramm ist auf der städtischen Website eingestellt. Dort gibt es auch den Link  www.tauberbischofsheim.feripro.de der zum Online-Anmeldeportal führt. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Tauberbischofsheim
Behandlungen
Degenfechten
Fechter
Florettfechten
Physikalische Therapien
Säbelfechten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!