Tauberbischofsheim

Kommunaler Landschaftspflegeverband blickt auf 2020 zurück

Besonders für große, zusammenhängende Naturräume sind extensive Weidekonzepte sinnvoll. Durch eine Beweidung entstehen Mosaike eng verzahnter Kleinstrukturen und verschiedener Biotoptypen, die zu stabilen Ökosystemen führen.
Foto: Lorenz Flad, Landratsamt Main-Tauber-Kreis | Besonders für große, zusammenhängende Naturräume sind extensive Weidekonzepte sinnvoll. Durch eine Beweidung entstehen Mosaike eng verzahnter Kleinstrukturen und verschiedener Biotoptypen, die zu stabilen Ökosystemen führen.

Um Pflegeprojekte – so unterschiedlich wie die geologischen, biologischen und klimatischen Gegebenheiten der Region – ging es unter anderem in der Mitgliederversammlung des Kommunalen Landschaftspflegeverbandes Main-Tauber (KLPV). An der Versammlung nahmen Vertreterinnen und Vertreter aller 18 Städte und Gemeinden des Main-Tauber-Kreises teil.Zunächst ging es um Fördermittel für regionalen Naturschutz, geht aus einer Pressemitteilung  des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis hervor.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung