Lauda-Königshofen

Lauda-Königshofen macht sich startklar für den Freibadsommer

Im Terrassenfreibad Lauda startet am 10. Juni in die Badesaison.
Foto: Stadt Lauda-Königshofen | Im Terrassenfreibad Lauda startet am 10. Juni in die Badesaison.

Die diesjährige Badesaison im Terrassenfreibad Lauda beginnt am Donnerstag, 10. Juni, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Der Kartenvorverkauf vor Ort im Freibad beginnt am Montag, 7. Juni täglich von 13 bis 18 Uhr. Es ist nur Barzahlung möglich.

Die Badezeit wurde im Vergleich zum Vorjahr um eine Stunde nach vorne gezogen. Die Badegäste können nun bereits um 12 Uhr das Freibad betreten und bis 19.45 Uhr ihre Bahnen schwimmen können. Der letzte Einlass ist nach wie vor um 19.30 Uhr.

"Wir freuen uns, dass das Freibad unter Einhaltung der geforderten Vorgaben bald wieder öffnen darf. Auch wenn der Ablauf erst einmal ungewohnt scheint: Wir haben alles getan, um den Besuch im Bad so reibungslos und unbeschwert wie möglich zu gestalten", teilt Bürgermeister Dr. Lukas Braun mit.

Vor dem Besuch des Bades ist ein Kontaktformular auszufüllen. Wer vor Ort Zeit sparen möchte, kann das Datenerhebungsblatt schon vorab online auf www.lauda-koenigshofen.de/freibad herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt beim Bäderteam abgeben.

Zudem setzt die Stadt ab sofort auf eine elektronische Saison-, Familien- oder Zehnerkarte im kompakten Scheckkartenformat. Wer sich Familienkarten sichern möchte, schickt eine E-Mail mit seinen persönlichen Daten an familienkarte@lauda-koenigshofen.de oder gibt die entsprechenden Informationen per Telefon, (09343) 501-5325 / -5324 / -5323, durch. In der Regel gibt es dann spätestens am nächsten Tag eine Rückmeldung, sodass die Karten schnellstmöglich im Freibad bezahlt und abgeholt werden können. Die übrigen Karten wie Saisonkarte, Zehner- oder Einzeleintritt sind wie gewohnt an der Badkasse erhältlich. 

Bedingt durch die Umsetzung der Corona-Verordnung ist der Besuch im Terrassenfreibad ausschließlich Geimpften, Getesteten und Genesenen gestattet. Die Badegäste müssen vor dem Einlass den entsprechenden Nachweis vorzeigen. Für Kinder unter sechs Jahren gilt diese Voraussetzung nicht. Es befinden sich mehrere Schnellteststellen im Stadtgebiet, eine davon sogar direkt am Hallenbad. Dort kann man jederzeit ohne Terminvereinbarung einen Test durchführen lassen. Auf dem Freibad-Gelände gilt das größtenteils bereits aus dem Vorjahr bekannte Hygienekonzept, so die Mitteilung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lauda-Königshofen
Downloads
E-Mail
Familienkarten
Freibäder
Hallenbäder
Kartenvorverkauf
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!