Mein TauBär: Ich muß richtig schreiben

Mein TauBär: Im Land der Fernsehleichen       -  _
Foto: TauBär

Das Leben ist kompliziert. Durch die Rechtschreibreform sollte es ja eigentlich einfacher werden, für mich aber ist alles noch schwieriger geworden. Denn ich muss zweigleisig fahren und mal die alte, mal die neue Variante wählen. Auf der Arbeit gilt selbstverständlich die neue Rechtschreibung.

Aber wenn ich meiner Oma einen Brief schreibe, heißt es wieder „daß“. Und „muß“. Mit scharfem „S“. Denn meine Oma ist 92 und akzeptiert solche Krämpfe wie Rechtschreibreformen nicht.

In der Volksschule daheim in Schlesien hat sie vor so langer Zeit das Schreiben gelernt, und zwar richtig. Wenn ich ihr mit dem neuen Kram da komme, denkt sie, ich wolle sie ärgern. Und das will ich ja nicht.

Also sehen Sie es mir nach, wenn sich in meine Texte mal ein „muß“ einschleicht. Es bedeutet nichts anderes, als daß ich meiner Oma mal wieder einen Brief geschrieben habe. csc

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Rechtschreibereform
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!