Bad Mergentheim

Menschen in der letzten Lebensphase kompetent beistehen

Sorge um Menschen in der letzten Lebensphase: Die erfolgreichen Palliative-Care-Pflegekräfte bei der Zertifikatsübergabe im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.
Foto: ckbm | Sorge um Menschen in der letzten Lebensphase: Die erfolgreichen Palliative-Care-Pflegekräfte bei der Zertifikatsübergabe im Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim.

Die Auseinandersetzung mit dem Sterben ist noch heute im täglichen Miteinander eher ein Tabu-Thema. In der Palliative-Care-Weiterbildung für Pflegekräfte im Caritas-Bildungszentrum, steht die Beratung, Begleitung und Versorgung schwerkranker Menschen mit einer nicht heilbaren Grunderkrankung dagegen im Mittelpunkt. Ziel ist es, die Lebensqualität des schwer kranken Menschen in seiner letzten Lebensphase zu stabilisieren, zu verbessern bzw. möglichst langfristig zu erhalten, so die Caritas-Pressemitteilung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!