Tauberbischofsheim

Nabu setzt zahlreiche Projekte um

Michael Hökel stellt das Feuchtbiotop 'Am Kirchberg' in Kupprichhausen vor.
Foto: Jürgen Hönninger | Michael Hökel stellt das Feuchtbiotop "Am Kirchberg" in Kupprichhausen vor.

Im Mittelpunkt der Frühjahrsversammlung des Nabu-Kreisverbandes Main-Tauber stand das Thema „Natur nah dran“. Im Vorfeld der Sitzung begrüßte die Bürgermeisterin von Boxberg, Heidrun Beck, die Naturschützer und lud zusammen mit Michael Hökel von der Nabu-Gruppe Boxberg zu einer Begehung des Feuchtbiotops „Am Kirchberg“ in Kupprichhausen ein. Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung des Nabu-Kreisverband Main-Tauber entnommen.Hier hat die Stadt Boxberg in Zusammenarbeit mit der Nabu-Gruppe Boxberg ein bestehendes Feuchtbiotop, das über die Jahre völlig zugewachsen, verbuscht und teilweise ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!