Bad Mergentheim

Online-Vortrag: "Gelenkschmerzen – Operieren oder nicht?"

Prof. Dr. Christoph Eingartner
Foto: Loessel, ckbm | Prof. Dr. Christoph Eingartner

Die Corona-Pandemie habe in den vergangenen Monaten dafür gesorgt, dass andere Erkrankungen in den Hintergrund gerückt seien, schreibt das Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim in einer Pressemitteilung: "Bestimmte Eingriffe und Therapien lassen sich jedoch nicht unbegrenzt aufschieben, sonst drohen gesundheitliche Folgen für die Patienten. Dazu gehören auch Verschleißerkrankungen an den Gelenken, zum Beispiel an Knie- und Hüftgelenk."

In seinem Online-Vortrag  „Gelenkschmerzen – Operieren oder nicht?“ informiert Chefarzt Prof. Dr. Christoph Eingartner am Donnerstag, 4. März, um 18 Uhr über mögliche Therapien bei Gelenkschmerzen: "Viele Patienten machen sich außerdem während der Corona-Pandemie Sorgen, ob ein Krankenhausaufenthalt aktuell möglich ist und welche Risiken es gibt. Prof. Dr. Eingartner geht in seinem Vortrag auf alle diese Fragen ein. Außerdem können alle Interessenten ihre Fragen im Chat an den erfahrenen Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie stellen, der diese live beantwortet", heißt es in der Ankündigung.

Anmeldungen per E-Mail an: veranstaltung@ckbm.de oder telefonisch unter Tel.: (07931) 58-2020. Nach erfolgreicher Anmeldung sendet die Klinik den Teilnahmelink per E-Mail mit weiteren Informationen zu.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Mergentheim
Caritas Krankenhaus Bad Mergentheim
Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim
Chat
Chefärzte
E-Mail
Fachärzte
Gelenkschmerzen
Krankenhausaufenthalte
Krankenhäuser und Kliniken
Orthopädie
Patienten
Unfallchirurgie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!