Buch am Ahorn

Tipps • Tipps • Tipps

Leichen im Keller

neue Abteilung zur Jungsteinzeit, Deutschordensmuseum

Die im Mai eröffnete neue Museumsabteilung „Vor 4.500 Jahren. Im Taubertal zuhause“ im Deutschordensmuseum Bad Mergentheim verspricht – in zwei mittelalterlichen Gewölbekellern des Schlosses – interessante und hochaktuelle Blicke auf die hiesigen Lebensbedingungen der Menschen in der späten Jungsteinzeit. Das Taubertal weist zum einen die höchste Funddichte aus der Zeit der Schnurkeramik im gesamten süddeutschen Raum auf, gleichzeitig gibt es für den Übergang zur Bronzezeit im Taubertal bisher nur einen einzigen Metallfund; beides wird nun in der neuen Abteilung angemessen präsentiert. Hat die Tauberregion wegen ihrer zahlreichen Fundorte aus der Zeit der Schnurkeramik bisher nur bei Archäologen eine herausragende Bedeutung erfahren, so kann ab sofort jeder Museumsbesucher das „liebliche Taubertal“ auch von seiner prähistorischen Seite kennenlernen. Ausstellungshöhepunkt ist das vor 75 Jahren in Althausen entdeckte Hockergrab (um 2.500 v. Chr.) mit vier menschlichen Skeletten, das im Museum seinen endgültigen Ruheplatz gefunden hat.

Quilts als Kunstwerke

Sa., 6. Juni, 14-17 Uhr, Prassek-Scheune, Kreuzwertheim

Quilts, das sind kunstvoll gestaltete Steppdecken, die man am Samstag im Heimatmuseum Prassek-Scheune bewundern kann. Gestaltet wurden die Stücke von der Gruppe „Brückenquilter“, die sich an jedem zweiten Mittwoch im Monat in der alten Schule Kreuzwertheim trifft. Die gut ein Dutzend Frauen im Alter zwischen 40 und 70 Jahren nähen zusammen und tauschen Erfahrungen zu ihren jeweiligen Projekten aus. Allen Teilnehmerinnen ist gemeinsam, dass sie Patchworkarbeiten als beruhigendes und erfüllendes Hobby erleben. Was dabei entsteht hat zumeist mehr Ähnlichkeit mit einem Kunstwerk als mit einem profanen Gebrauchsgegenstand. Davon können sich die Besucher der Ausstellung in der Prassek-Scheune überzeugen. Mitglieder der „Brückenquilter“ stehen während der gesamten Zeit für Gespräche zur Verfügung.

Fit werden und bleiben

Group-Fitness-Angebote beim TSV Tauberbischofsheim

In der Group Fitness werden Herz-Kreislauf-System, Muskeln, Koordination und Beweglichkeit über ein ansprechendes und mitreißendes Workout trainiert. Fundiertes Wissen über das Was, Warum und Wie des Trainings fließt dabei locker in die Übungsstunde ein.

Die Turnabteilung des TSV TBB bietet ein weites Spektrum im Bereich Gesundheits- und Fitness-Sport.

Im Sommer ist auch in den ersten drei Ferienwochen ein Group Fitness Training möglich. Hier kooperiert die Abteilung mit der AOK und bietet die ersten 3 Dienstage im August im Kursraum der AOK jeweils von 19.30 bis 21 Uhr FIT-MIX an. Übungsleiterin hierfür ist Sonja Winkler.

Ab Herbst wird die Übungsstunde Cardiofit, die immer dienstags von 20 bis 21 Uhr im Spiegelsaal der Turnhalle am Wörth stattfindet, ergänzt durch Piloxing. Dies ist eine Mischung aus Pilates und Kick-Box-Training – ein echter Hit im Fitness-Sport.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Buch am Ahorn
Susanne Streller
AOK
Deutschordensmuseum
Jungsteinzeit (5499 - 3800 v.Ch.)
Leichen
Taubertal
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!