Tauberbischofsheim

Wieviel Tierquälerei lassen wir zu?

Schlachthof in Tauberbischofsheim
Foto: Thomas Obermeier | Schlachthof in Tauberbischofsheim

Es sind unerträgliche Bilder, bei deren Anblick es einem den Magen umdreht – und zugleich die Zornesader anschwellen lassen: Rinder werden stümperhaft betäubt. Sie hängen an Schlachthaken, bäumen sich auf. Andere Tiere werden mit Elektroschockern misshandelt und bei Bewusstsein aufgeschlitzt. So geschehen in einem Tauberbischofsheimer Schlachthof. Das Schlimme ist: Es handelt sich dabei nicht um einen empörenden Einzelfall in der Provinz. Vielmehr ist es der vierte Skandal dieser Art innerhalb eines Jahres. Diese Häufung deutet auf ein breites Versagen innerhalb des Systems Tierschlachtung hin. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!