Bad Mergentheim

Würth spendet 6000 Euro

Die Lorenz-Fries-Schule erhielt ebenso wie eine Initiative der Uniklinik und das Projekt Hermine eine Spende von 2000 Euro des Unternehmens Würth.
Foto: Würth Industrie Service GmbH & Co. KG | Die Lorenz-Fries-Schule erhielt ebenso wie eine Initiative der Uniklinik und das Projekt Hermine eine Spende von 2000 Euro des Unternehmens Würth.

Mit einer Spendensumme von 6000 Euro fördert Würth Industrie Service in diesem Jahr drei gemeinnützige Projekte in der Region. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Gespendet wurde an die Lorenz-Fries-Schule in Bad Mergentheim, die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg sowie den Verein für mobile Flüchtlingshilfe Hermine in Würzburg.Pünktlich zur ersten Pause wurden Rektorin Karin Endres und die Kinder der Lorenz-Fries-Schule in Bad Mergentheim von Stephanie Boss, Teamleiterin Marketing, sowie Marina Moser, Veranstaltungsmanagement und Sponsoring überrascht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!