Bad Königshofen

Bad Königshofen: Meist Gelassenheit nach dem Corona-Ausbruch

Ein Imbissbetreiber und ein Gastwirt lassen sich nach sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen nicht aus der Ruhe bringen. Mit Spannung werden die Testergebnisse erwartet.
Kommt ein Lockdown? Denis Camiji hat Sorge, dass er bei einer Verschlechterung der Lage seine Sisha Bar am Marktplatz schließen muss.
Foto: Michael Petzold | Kommt ein Lockdown? Denis Camiji hat Sorge, dass er bei einer Verschlechterung der Lage seine Sisha Bar am Marktplatz schließen muss.

Von Panik keine Spur. Zwar lässt der Corona-Ausbruch die Bad Königshöfer nicht kalt, wie ein Stimmungsbild am Montagvormittag in der Innenstadt gezeigt hat, durchweg herrscht aber Gelassenheit angesichts des Hotspots, der bei einer Hochzeit im Stadtgebiet aufgetreten ist. Dort hatten sich (Stand Sonntag) 17 Gäste mit dem Corona-Virus infiziert. Denis Camiji, der Betreiber der Shisa-Bar in der Nähe des Marktplatzes, sorgt sich allerdings ein wenig um sein Geschäft.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat