Trappstadt

Bürger stimmen mehrheitlich für die PV-Anlagen

Die Mehrheit der Bürger hat keine Einwände zu weiteren Photovoiltaik-Freiflächenanlagen, hier die bereits bestehende in Trappstadt.
Foto: Regina Vossenkaul | Die Mehrheit der Bürger hat keine Einwände zu weiteren Photovoiltaik-Freiflächenanlagen, hier die bereits bestehende in Trappstadt.

Die Gemeinde Trappstadt hat ihre Bürger befragt, wie sie zu den geplanten Photovoltaik-Freiflächenanlagen stehen. Anders als in Sulzfeld, wo der Investor die Umfrage übernahm, wurde in Trappstadt seitens der Gemeinde eine schriftliche Stellungnahme organisiert. Bürgermeister Michael Custodis informierte in der jüngsten Gemeinderatssitzung über die Ergebnisse. Drei Anlagen, davon zwei in Alsleben, stehen zur Diskussion. Wie der Bürgermeister berichtete, haben für "Alsleben West" 89,76 Prozent der abgegebenen Stimmen mit "ja" gestimmt, 10,24 mit "nein".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!