Sondheim

Bürgerversammlungen in Sondheim und Stetten: Wald und Abwasser beschäftigen die Bürger

Steigende Holzpreise und limitierte Abgabemengen waren ein Themenschwerpunkt in den Bürgerversammlungen Sondheim und Stetten.
Foto: Tanja Heier | Steigende Holzpreise und limitierte Abgabemengen waren ein Themenschwerpunkt in den Bürgerversammlungen Sondheim und Stetten.

Endlich konnte Bürgermeister Thilo Wehner wieder zwei getrennte Bürgerversammlungen in Sondheim und Stetten abhalten. Die Resonanz war groß. Abgesehen von der Sorge um explodierende Kosten gab es wenig Grund zur Klage. Hitzige Debatten blieben aus, kleine Verbesserungsvorschläge wurden ins Protokoll aufgenommen. Fragen gab es zu den Themenschwerpunkten Wald- und Forstwirtschaft sowie der anstehenden Sanierung der Kläranlage Nordheim."Der Brennholzpreis steigt. Wir haben keine andere Wahl, als uns dem Markt anzupassen. Sonst können wir uns vor Anfragen kaum retten", mahnte Revierleiter Karl-Heinz Bauer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!