Burglauer

Burglauer: Bürgermeister mit zwei Herzen

Das neue Vorstandstrio (von links): Jürgen Wehner, Monika Schneider und Markus Grebe. Nicht mehr dabei sein wird Marco Heinickel (rechts), der sich voll und ganz seinen Aufgaben als Bürgermeister widmet.
Foto: Philipp Wohlfart | Das neue Vorstandstrio (von links): Jürgen Wehner, Monika Schneider und Markus Grebe. Nicht mehr dabei sein wird Marco Heinickel (rechts), der sich voll und ganz seinen Aufgaben als Bürgermeister widmet.

Der VfB Burglauer führte seine Generalversammlung durch – pandemiebedingt diesmal für gleich zwei Jahre (2019/2020). Es stand einiges auf der Tagesordnung. Unter anderem die neue Fußball-Spielgemeinschaft des VfB mit dem FC Reichenbach und der DJK Windheim sowie der Abschied des langjährigen Vorstandmitglieds und amtierenden Bürgermeisters Marco Heinickel. In seinem Jahresbericht hielt Vorsitzender Marco Heinickel fest: „Die letzten Monate waren für uns alle nicht leicht, gerade für uns Fußballer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!