Bad Neustadt

Glosse: Zufluchtsort für Stadtflüchtlinge

Glosse: Zufluchtsort für Stadtflüchtlinge

Die Heimat wird zum Zufluchtsort für Stadtflüchtlinge. Die meist älteren Menschen kommen nicht freiwillig. In München reicht ihre Rente nicht mehr für die Miete. Zwar hat Landesvater Markus Söder (CSU) groß hinausposaunt, dass die staatliche Wohnungsbaugesellschaft "BayernHeim" bis Ende 2020 mindestens 2000 bezahlbare Wohnungen schaffen werde, aber tatsächlich neu gebaut wurde bislang keine einzige. Und so stranden viele Städter auf ihre alten Tage unfreiwillig in der Provinz.Oft bringen die Migranten allzu romantische Vorstellungen vom Landleben mit. Von wegen "diese Ruhe".

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung