Bad Neustadt

Meisterbrief aus der Hand des Ministerpräsidenten

Große Freude im Hause Wolf: Tim (rechts) und sein Vater Thomas.
Foto: Stefan Kritzer | Große Freude im Hause Wolf: Tim (rechts) und sein Vater Thomas.

Große Ehre für Landmaschinenmechaniker Tim Wolf aus Brendlorenzen. Aus der Hand von Ministerpräsident Markus Söder bekam der 21-Jährige seinen Meisterbrief bei der Meisterfeier der Handwerkskammer Unterfranken in Veitshöchheim überreicht.

Die Anwesenheit des Ministerpräsidenten signalisierte die Bedeutung des Meistertitels in Handwerksberufen, der im Rahmen der Veranstaltung an 273 Meisterprüflinge verliehen wurde. Zudem dürfen sich die Meisterinnen und Meister künftig mit dem Titel „Bachelor Professional“ schmücken.

Tim Wolf hat seine Ausbildung bei der Firma Geyer Landtechnik in Unterspiesheim absolviert. Mittlerweile arbeitet er im Betrieb seiner Eltern Annette und Thomas Wolf (links) bei der Firma Wolf Land-, Förder- und Gartentechnik in der Brender Hauptstraße.

Beim Meistertitel soll es nach Aussage von Tim Wolf aber nicht bleiben: Der Betriebswirt des Handwerks ist das nächste Ziel.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Stefan Kritzer
Betriebswirte
Brendlorenzen
Handwerk
Handwerksberufe
Handwerkskammern
Landtechnik
Markus Söder
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!