Mellrichstadt

Mellrichstadt hat jetzt einen Jagdbogenparcours

Mit dem Durchschneiden des roten Bands vor der ersten Station eröffneten Bürgermeister Michael Kraus (rechts) und die beiden JBF-Vorsitzenden Michael Wehner (links) und Marco Wenzel offiziell den 'Streutal-Parcours' im Kirschgarten, eine 3D-Bogensportanlage für Bogenschützen.
Foto: Georg Will | Mit dem Durchschneiden des roten Bands vor der ersten Station eröffneten Bürgermeister Michael Kraus (rechts) und die beiden JBF-Vorsitzenden Michael Wehner (links) und Marco Wenzel offiziell den "Streutal-Parcours" im Kirschgarten, eine 3D-Bogensportanlage für Bogenschützen.

Am Samstagvormittag wurde der "Streutal-Parcours" im Kirschgarten offiziell eröffnet und für die Öffentlichkeit freigegeben. Dabei handelt es sich in der Fachsprache der Schützen um einen "3D-Bogensportparcours", den der erst 2017 gegründete Verein "Jagdbogenfreunde Rhön e.V." aus Mellrichstadt ohne öffentliche Zuschüsse in mindestens vierhundert Stunden Eigenleistung nach umfangreicher Vorplanung errichtet hat. Der JBF-Vorsitzende Marco Wenzel zog eine positive Bilanz nach dem großen Aufwand und gab seiner Freude über das gelungene Werk Ausdruck. Er schilderte in seiner kurzgefassten Begrüßungsrede die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!