So wird Pressearbeit für Vereine und Institutionen in der Region leichter

Rhön-und Saalepost, Rhön- und Streubote und Main-Post erleichtern Vereinen, Schulen, Kindergärten und anderen Organisationen die Pressearbeit: Über mainpost.de/einsenden erreichen Termine und Berichte die Redaktion direkt.
So wird Pressearbeit für Vereine und Institutionen in der Region leichter
Foto: vladwel

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Veranstalter und Veranstalterinnen, es gibt Neuerungen für alle, die den kooperierenden Redaktionen von Rhön-und Saalepost, Rhön- und Streubote und Main-Post bislang Terminankündigungen oder Berichte per Post oder E-Mail geschickt haben. Ab sofort können Sie uns diese Inhalte über das gemeinsame Online-Portal mainpost.de/einsenden zur Verfügung stellen. Ab 1. November 2021 ist dann nur noch dieser digitale Weg möglich. Das Portal ist kinderleicht zu bedienen und hat für Sie immense Vorteile.Sie haben immer im Blick, was Sie uns zukommen lassen und können z.B.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!