Münnerstadt

MP+Sonderurlaub dank WM-Sieg von Japan gegen Deutschland? Ein Facebook-Post von Fredi Breunig und die Geschichte

Vorsicht Witz! Wenn ein Kabarettist in den sozialen Medien postet, sorgt das möglicherweise für Irritationen. Bei Fredi Breunig aus der Rhön ist das jüngst geschehen.
Ausgelassen feiern Menschen in Tokio nach dem Sieg der japanischen Fußballnationalmannschaft gegen Deutschland. Im beruflichen Kontext verhalten sich japanische Kollegen allerdings in der Regel zurückhaltend, wie Fredi Breunig erzählt, der in der japanischen Firma Nipro in Münnerstadt arbeitet.
Foto: Kyodo News/dpa | Ausgelassen feiern Menschen in Tokio nach dem Sieg der japanischen Fußballnationalmannschaft gegen Deutschland. Im beruflichen Kontext verhalten sich japanische Kollegen allerdings in der Regel zurückhaltend, wie Fredi Breunig erzählt, der in der japanischen Firma Nipro in Münnerstadt arbeitet.

"Gut, wenn man in einer japanischen Firma arbeitet", schrieb der Sälzer Kabarettist Fredi Breunig am frühen Donnerstagmorgen auf seiner Facebook-Seite. "Wegen des WM-Sieges von Japan gestern haben wir heute alle einen Tag Sonderurlaub bekommen." Ein "fühlt sich fröhlich"-Smiley begleitete seinen Beitrag.Wer Breunig kennt, weiß, dass er im echten Leben bei Nipro Glass, einem weltweiten Hersteller von Pharmaverpackungen aus Glas, in Münnerstadt arbeitet. 2012 wurde das einstige Familienunternehmen MGlas von der japanischen Nipro Corporation übernommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!