Bad Neustadt

Wohngeld in Rhön-Grabfeld: Wenn die Miete nicht bezahlbar ist

Ein ausgefüllter Mietvertrag für eine Drei-Zimmer-Wohnung (Symbolbild). Wenn das Einkommen zu niedrig ist, um die Miete oder das Haus finanzieren zu können, erhalten Bürger Wohngeld.
Foto: Dieter Assmann, dpa | Ein ausgefüllter Mietvertrag für eine Drei-Zimmer-Wohnung (Symbolbild). Wenn das Einkommen zu niedrig ist, um die Miete oder das Haus finanzieren zu können, erhalten Bürger Wohngeld.

Der Mietendeckel ist tot. Die Mietpreisbremse greift nicht so recht. Nur das Wohngeld aus den 1960er-Jahren funktioniert. Heuer wieder mal als "Zuckerle" zur Bundestagwahl. Denn 2020 wurden überall und auch im Kreis Rhön-Grabfeld die Einkommensgrenzen angehoben und dürften für einen Anstieg der Wohngeldempfänger im Jahr 2020 und 2021 sorgen, heißt die Prognose. Fakten gibt es für 2019.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung