Schweinfurt

1000 Mitarbeiter gingen bei Schaeffler auf die Straße

Die Warnstreiks in Schweinfurt gehen weiter. Kundgebungen bei Schaeffler und im Hafen.
1000 Mitarbeiter gingen bei Schaeffler auf die Straße
Foto: Anand Anders

Bis Mittwochmittag haben sich 4120 Beschäftigte aus 15 Betrieben an den Warnstreiks in Bayern in der Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie beteiligt. Das teilte die IG Metall mit. Bei Schaeffler in Schweinfurt hatte am Morgen eine Kundgebung mit 1000 Teilnehmern stattgefunden.  Johann Horn, Bezirksleiter der IG Metall Bayern, sagt: "Die Beschäftigten kämpfen für sichere Arbeitsplätze, für ihre Zukunft und für stabile Einkommen. Wie ernst sie es meinen, beweisen sie mit den Warnstreiks."

Weitere Warnstreiks in Schweinfurt sind für diesen Donnerstag um 9.30 Uhr in der Röntgenstraße (ZF, SKF, Ewellix, Bosch, Rexroth, Horton Europe, Sram) angekündigt. Für Freitag sind sieben Termine in den Kreisen Rhön-Grabfeld und Haßberge genannt.

Lesen Sie auch:
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Arbeitnehmer
Arbeitsplätze
Bosch Rexroth AG
Horton Europe
IG Metall
Johann Horn
Löhne und Einkommen
Mitarbeiter und Personal
Tarifrunden
Warnstreiks
Wirtschaft Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!