Abersfeld

168 Kartons mit drei Tonnen Hilfsgütern verladen

Hilfe für die Ukraine: Rege Geschäftigkeit herrschte am Samstag- und Sonntagnachmittag, als Helfer die Hilfspakete zusammenstellten.
Foto: Hanne Margraf | Hilfe für die Ukraine: Rege Geschäftigkeit herrschte am Samstag- und Sonntagnachmittag, als Helfer die Hilfspakete zusammenstellten.

Das Schicksal der Menschen in Ukraine nach dem russischen Überfall hat die Malteser in Abersfeld bewogen, eine Hilfsaktion zu starten. Innerhalb von nicht einmal 48 Stunden kamen 4,5 Tonnen an Lebensmitteln und Verbandsmaterial zusammen. "Ich bin total glücklich und so stolz auf meine Helfer", freut sich Christian Margraf, der Ortsbeauftragte im Ort.Er war eine Woche zuvor am 6. März auf der Rückfahrt aus dem Ahrtal, wo er mit Helfern der Organisation "Dachzeltnomaden" Geschädigten der Hochwasserflut geholfen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!