Schweinfurt

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Anlässlich des bundesweiten Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ bewirbt die Volkshochschule neben drei Führungen über jüdische Friedhöfe in der Region, einen Webtalk zu Antisemitismus im Netz und den Besuch eines unterfränkischen jüdischen Gemeindezentrums mit Synagoge und Museum. In Anbetracht der Corona-Pandemie ist kein einmaliger Besichtigungstermin für die vhs Schweinfurt festgelegt, sondern es werden bei allen Öffnungsterminen Plätze für interessierte Schweinfurterinnen und Schweinfurter reserviert, für die man sich direkt selbst in Würzburg anmeldet.Das Wesentliche der jüdischen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!