Schweinfurt

Auf der Schweinfurter Trockenplatte zählt jeder Tropfen

Wasser ist kostbar auf der fränkischen Trockenplatte. Umso wichtiger ist es, es so sinnvoll wie möglich zu nutzen.
Foto: Alfred Schott | Wasser ist kostbar auf der fränkischen Trockenplatte. Umso wichtiger ist es, es so sinnvoll wie möglich zu nutzen.

So wenige Niederschläge wie in Nordjordanien, nämlich 450 Millimeter pro Jahr, fallen in der Schweinfurter Trockenplatte, dem trockensten Gebiet Bayerns. Entsprechend schonend und effizient muss mit dem Gut Wasser umgegangen werden, in Zukunft noch viel mehr. Was in südlichen Ländern längst Usus ist, wird nun hier in einem Forschungsprojekt untersucht: Wie man regional Nutzwasser gewinnen und einsetzen kann, damit für Bewässerungen aller Art kein kostbares Trinkwasser mehr nötig ist. Nutzwasser – ein neutraler Begriff. Gemeint ist zum Beispiel gereinigtes Abwasser aus Kläranlagen, gesammeltes ...