Schweinfurt

Ausstellung bis zum Monatsende verlängert

Die Ausstellung Linde Unreins im Kunstsalong in der Kunsthalle ist bis zum Monatsende verlängert worden.
Foto: Karl-Heinz Körblein | Die Ausstellung Linde Unreins im Kunstsalong in der Kunsthalle ist bis zum Monatsende verlängert worden.

Der Kunstverein hat im Kunstsalong in der Kunsthalle die Ausstellung mit Gemälden von Linde Unrein unter dem Titel "Körperszenen. Eros in Bedrängnis" auf Grund der veränderten Corona-Bedingungen bis zum Monatsende verlängert (es gelten die jeweils gültigen Einschränkungen).  

In Unreins Arbeiten geht es der Neurologin, Psychiaterin und Psychotherapeutin um "Leidenschaft, intensive Zuwendung, um die Frage, warum sich manche Menschen mit Leidenschaft, hohem Interesse Dingen außerhalb ihrer selbst zuwenden und manche nicht". Die großformatigen Bilder (Kuratorin Iris Muffert-König) zeigen in einer großzügigen Hängung in pastellartig-heiteren Farben Figuren, die frei im Raum schweben, tanzen, laufen und stürzen.

"Ihre Werke versteht sie als Einladung auf Spaziergänge für das Auge. Sie provoziert dabei beim Betrachter ganz bewusst eine Form des sanften Voyeurismus, denn ihre Bilder versteht sie als eine stete Form der Daseins-Analyse", schreibt Andrea Brandl, die Leiterin der Kunsthalle, im Katalog.

Im Kunstsalong wird für die Dauer der Ausstellung ein Film präsentiert, in dem die Künstlerin ihre Werke erläutert und sich in einem Gespräch den Fragen des Journalisten Karl-Heinz Körblein stellt. Zudem gewährt der Film einen Blick in ihre Malzelle, so nennt die Künstlerin ihr Atelier. Er ist auf der Homepage des Kunstvereins (kunstverein-schweinfurt.de) zu sehen.

Linde Unrein ist jeweils Donnerstag ab 15 Uhr in der Ausstellung zum Gedankenaustausch anwesend.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Karl-Heinz Körblein
Andrea Brandl
Kunsthäuser
Kunstvereine
Neurologinnen und Neurologen
Psychotherapeuten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!