Schweinfurt

MP+Baby geschüttelt: Über drei  Jahre Haft für überforderte Mutter

Das Gericht folgt mit seinem Urteil dem Antrag des Staatsanwalts. Für das Baby hatten die Ausraster der Mutter sehr schlimme Folgen.
Drei Jahre und drei Monate Haft für eine überforderte Mutter (Symbolbild), die ihr kleines Kind so sehr geschüttelt hat, dass es schwerste Schäden erlitt.
Foto: Patrick Pleul (dpa-Zentralbild) | Drei Jahre und drei Monate Haft für eine überforderte Mutter (Symbolbild), die ihr kleines Kind so sehr geschüttelt hat, dass es schwerste Schäden erlitt.

Am dritten Verhandlungstag hat die Große Strafkammer des Landgerichts Schweinfurt ihr Urteil verkündet: drei Jahre und drei Monate Haft für die 33-jährige Angeklagte wegen schwerer und gefährlicher Körperverletzung zum großen Schaden ihrer kleinen Tochter. Für die Kammer war erwiesen, dass die Mutter am 6. Juli 2020 ihr anstrengendes Baby mindestens drei Mal so heftig geschüttelt hat, dass es ein schweres Schütteltrauma erlitt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat