Alitzheim

Betrunkener Lkw-Fahrer rammt Citroen: Frau verletzt

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße bei Alitzheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße bei Alitzheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Ein 54-jähriger Mann wollte mit seinem Klein-Lkw von Gerolzhofen kommend nach links nach Alitzheim in die Steigerwaldstraße abbiegen. Dabei übersah er nach Polizeiangaben einen entgegenkommenden Pkw Citroen, der von einer 49-jährigen Frau gesteuert wurde. Der Klein-Lkw rammte mit der Fahrzeugfront in die linke Seite des Citroen auf Höhe der Fahrertüre. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau verletzt und musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Gerolzhofen gefahren werden.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten an der Unfallstelle fest, dass der Unfallverursacher nach Alkohol roch. Der am Unfallort durchgeführte, freiwillige Alkohol-Test ergab den Wert von 0,96 Promille. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde sichergestellt. Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt alarmierte um 16.50 Uhr dann die Feuerwehr Alitzheim, um beim Aufräumen der Unfallstelle und Reinigen der Straße behilflich zu sein. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Alitzheim
Klaus Vogt
Citroën
Feuerwehreinsätze Gerolzhofen 2019
Frauen
Unfallorte
Unfallverursacher
Verkehrsunfälle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!