Stadtlauringen

Brunnenkind: Der dritte Krimi von Renate Eckert

Renate Eckert und ihr drittes Buch „Brunnenkind“.
Foto: Susanne Wiedemann | Renate Eckert und ihr drittes Buch „Brunnenkind“.

Eine spannende, packende Geschichte entwickelt Renate Eckert in ihrem Krimi „Brunnenkind“, ihr drittes Buch nach „Hunrige Schatten“ und „Novemberfeuer.“ Intensiv mit Psychologie beschäftigt Man merkt der Geschichte an, dass sie sich intensiv mit Psychologie beschäftigt hat. Als eine Freundin Psychologie studierte, hat sie quasi mitgelernt. Ihr Figuren stattet sie mit glaubwürdigen Seelenleben, Konflikten und Entwicklungen aus. „Es geht einfach nicht, dass sich eine graue Maus plötzlich zur femme fatale entwickelt“, sagt sie. „Das muss schon glaubwürdig ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung