Schweinfurt

Bürgerverein spendet 1000 Euro an die Bergl-Kindergärten

Das Foto zeigt die Abordnungen der Kindergärten sowie in der hinteren Reihe OB Sebastian Remelé (Dritter von links), Stadtteilbürgermeisterin Renate Walz (Zweite von rechts) und daneben den Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft, Günther Hoffelner.
Foto: Erich Valtin | Das Foto zeigt die Abordnungen der Kindergärten sowie in der hinteren Reihe OB Sebastian Remelé (Dritter von links), Stadtteilbürgermeisterin Renate Walz (Zweite von rechts) und daneben den Vorsitzenden der ...

Mit einer Spende von 1000 Euro bedachte der Bürgerverein Bergl die Kindergärten im Stadtteil Bergl. Im Rahmen der Aktion „Weihnachtsbaum für Alle“, die traditionell von der Festgemeinschaft Bergl (Siedlerverein und Bürgerverein) ausgerichtet wird, überreichte Stadtteilbürgermeisterin Renate Walz die Spendenschecks an die Vertreterinnen des AWO-Kindergarten, der Kindergärten von Auferstehungskirche und Christ König sowie des Montessori-Kinderhauses. „Wir hatten durch die Kirchweih und die Mitarbeit am Mittelalterfest ein finanziell erfolgreiches Jahr. Nach der Devise: Wenn es dir gut geht, lass andere daran teilhaben, wollen wir diesen Erfolg mit den Kindergärten teilen“, führte Walz aus. Das soziale Engagement des Bürgervereins für und in seinem Stadtteil unterstrich Oberbürgermeister Sebastian Remelé in seinem Grußwort. Musikalisch umrahmte Trompeter Matthias Ebner mit weihnachtlichen Klängen aus luftiger Höhe vom Wasserturm die Feier. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
Erich Valtin
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Bürgerverein Bergl
Bürgervereine
Feier
Kirchweih
Mittelalterfeste und Mittelaltermärkte
Ortsteil
Renate Walz
Sebastian Remelé
Sozialbereich
Soziales Engagement
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!