Herlheim

Christbaum ade: Abholservice der Veteranenfreunde Herlheim

"Weihnachtsbaum ade", heißt es demnächst in Herlheim. An zwei Terminen werden die Veteranenfreunde Herlheim die von Schmuck befreiten Weihnachtsbäume einsammeln. Diese Aktion haben sich die Clubmitglieder ausgedacht, da im vergangenen Jahr beinahe alle Aktivitäten des ansonsten sehr rührigen Vereins wegen der Corona-Pandemie ausfallen mussten. So auch das Preisschafkopfturnier, dessen Erlös immer dem Palliativbereich der Geomed-Kreisklinik zugutekommt. Auch in diesem Jahr wird das Turnier nicht stattfinden.

Um die Palliativstation trotzdem unterstützen zu können, gibt es nun die Weihnachtsbaumidee. Die Veranstalter bitten die Bevölkerung ihre Bäume auf den Gehwegen vor dem Haus zu platzieren und für das Mitnehmen 5 Euro für den guten Zweck bereit zu halten. Alternativ können die Bäume auch auf dem Dorfplatz abgegeben werden. Hier sind selbstverständlich auch Bürger anderer Orte willkommen. Der erste Sammeltermin findet am Samstag, 16. Januar, zwischen 10 und 12 Uhr statt. Für Familien, die ihren Christbaum bis Lichtmess stehen lassen wollen, ist am Samstag, 6. Februar, zur gleichen Zeit ein weiterer Abhol- beziehungsweise Liefertermin vorgesehen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Herlheim
Brigitte Pfister
Bevölkerung
Bürger
Geomed-Kreisklinik
Liefertermine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!