Conn-Zweckverband ist besiegelt

Vier Signaturen: Geldersheim, Niederwerrn, die Stadt und der Landkreis Schweinfurt haben im Dezember den Zweckverband gegründet, um das Gelände der Conn-Barracks künftig als Gewerbepark zu nutzen. Dies ist ein Kernstück der Konversion.
Foto: Nike Bodenbach | Vier Signaturen: Geldersheim, Niederwerrn, die Stadt und der Landkreis Schweinfurt haben im Dezember den Zweckverband gegründet, um das Gelände der Conn-Barracks künftig als Gewerbepark zu nutzen. Dies ist ein Kernstück der Konversion.

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Konversion der Conn Barracks ist getan: Am Freitag haben die Vertreter der Gemeinden, auf deren Gebiet das 200-Hektar-Areal liegt, sowie des Landkreises Schweinfurt die Satzung des Zweckverbands „Interkommunaler Gewerbepark Conn Barracks“ unterschrieben. Geldersheims Bürgermeisterin Ruth Hanna Gube nannte die Unterzeichnung ein „historisches Ereignis“. Auf Geldersheimer Gemarkung liegt ein Großteil des US-Militärgeländes. Zusammen mit Niederwerrns Bürgermeister Peter Seifert, Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé sowie Landrat Florian Töpper ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung