Gerolzhofen

MP+Corona: Impfstelle in Gerolzhöfer Stadthalle wird reaktiviert

Im August wurde das Impf-Angebot in der Stadthalle wegen schwacher Nachfrage eingestellt. Nun haben sich die Zeiten geändert. Am Montag geht es dort wieder los.
Die Impfstelle in der Stadthalle in Gerolzhofen wird hochgefahren. Ab kommenden Montag ist ein Impfteam wieder vor Ort.
Foto: Michael Mößlein | Die Impfstelle in der Stadthalle in Gerolzhofen wird hochgefahren. Ab kommenden Montag ist ein Impfteam wieder vor Ort.

Der Landkreis Schweinfurt fährt die Taktung bei den Impf-Angeboten weiter hoch. Ab kommenden Montag wird die Impfstelle in der Gerolzhöfer Stadthalle wieder reaktiviert. Dies teilte Bürgermeister Thorsten Wozniak am Ende der Stadtratssitzung am Montagabend mit. Das Landratsamt Schweinfurt hat nun entsprechende Planungen bestätigt.Vorgesehen ist, dass die Impfungen in den Räumen der ehemaligen Gastronomie der Stadthalle stattfinden werden. Die eigentliche Halle soll – Stand jetzt – im Gegensatz zur ersten Impf-Kampagne nicht mehr benutzt werden, so Wozniak.

Weiterlesen mit MP+