Schweinfurt

MP+Corona-Impfung: Wie läuft es in den Hausarztpraxen?

Die Impfung bei den niedergelassenen Ärzten nimmt Fahrt auf. Teilweise werden schon Patienten der Priorisierungsgruppe 3 geimpft. Eine erste Bilanz nach fünf Wochen.
Seit gut fünf Wochen wird auch in den Hausarztpraxen gegen das Covid-19-Virus geimpft. Die bisherige Bilanz der Ärzte fällt positiv aus.
Foto: Anand Anders | Seit gut fünf Wochen wird auch in den Hausarztpraxen gegen das Covid-19-Virus geimpft. Die bisherige Bilanz der Ärzte fällt positiv aus.

Die Impfkampagne schreitet voran, immer mehr Menschen haben schon ihre Spritze bekommen, nachdem seit 1. April auch niedergelassene Ärzte gegen das Covid-19-Virus impfen können. Dr. Hannes Nägle und Dr. Jürgen Schott, die beiden Koordinatoren in der Corona-Pandemie für die niedergelassenen Hausärzte in Stadt und Landkreis Schweinfurt, ziehen stellvertretend für ihre Kollegen eine erste Bilanz."Es läuft besser als gedacht", sagt Dr. Hannes Nägle, der pro Woche zwischen 18 und 50 Impfungen durchführt. Abhängig sei die Zahl von der Menge des gelieferten Impfstoffs, die stark schwanke. Das bestätigt auch Dr.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat