Schweinfurt

Corona-Lage in der Region Main-Rhön: Auslastung steigt nach den Ferien wieder

Seit dem Wochenende werden wieder mehr Covid-Patienten eingeliefert. Auch im Normalbetrieb ist die Situation angespannt. Warum das so ist und weshalb auf die Inzidenz kein Verlass mehr ist.
Die Zahl Corona-Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern der Region Main-Rhön steigt seit dem Wochenende wieder. Aber auch im Normalbetrieb ist die Auslastung aktuell hoch.
Foto: Boris Roessler | Die Zahl Corona-Patientinnen und Patienten in den Krankenhäusern der Region Main-Rhön steigt seit dem Wochenende wieder. Aber auch im Normalbetrieb ist die Auslastung aktuell hoch.

Bis zuletzt sah es in den Kliniken in der Region Main-Rhön eigentlich wieder etwas besser aus. Im Vergleich zur vergangenen Woche ist die Zahl der Covid-Patientinnen und Patienten dort von zuvor 170 auf 145 Personen gefallen, erklärt Dr. Michael Mildner am Dienstag im Gespräch mit dieser Redaktion.Seit dem Wochenende jedoch steigen die Zahlen in den Krankenhäusern wieder. "Wir hatten in den vergangenen Tagen mit sechs bis acht Personen bis Sonntag einen deutlichen Rückgang an Covid-positiv getesteten Patienten", sagt Mildner.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!