Schweinfurt

MP+Corona und kein Ende: Noch immer keine Party in Sicht

Im Pure und im Cafe Kölsch hofft man auf den Herbst. Schweinfurter Stadtstrand und die Mole wären startbereit. Die Situation ist zermürbend und es fehlen Perspektiven.
Leo Rosa in seinem leeren "Cafe Kölsch". "Wir bräuchten nur Ware, sonst ist alles da", sagt er. Doch das Warten auf Partys geht erstmal weiter.
Foto: Steffen Krapf | Leo Rosa in seinem leeren "Cafe Kölsch". "Wir bräuchten nur Ware, sonst ist alles da", sagt er. Doch das Warten auf Partys geht erstmal weiter.

Die Pandemie sorgt dafür, dass die Party- und Clubszene seit über einem Jahr still steht. Wummernde Bässe, tanzende Menschen, ausgelassene Feiern bis tief in die Nacht – derzeit immer noch schwer vorstellbar. Doch wird es nach der Corona-Krise überhaupt noch Möglichkeiten zum Feiern geben, in einer Stadt wie Schweinfurt, die auch schon vor Pandemie-Zeiten nur ein überschaubares Angebot für partywillige Nachtschwärmer zu bieten hatte? Wer weiß, vielleicht wäre das Pure in der Schweinfurter Straße, direkt gegenüber des Sennfelder Bahnhofs, ohne Corona jetzt schon Geschichte.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat