Schweinfurt

Corona: Wie die Lage in den Kliniken im Raum Schweinfurt ist

Die Lage scheint sich etwas entspannt zu haben. Wie viele Corona-Patienten  die Krankenhäuser Leopoldina, St. Josef und Geomed behandeln. Und wie sie den Alltag stemmen.
Blick in die Intensivstation des Krankenhauses St. Josef. Hier werden Covid-Patienten behandelt.
Foto: Krankenhaus St. Josef | Blick in die Intensivstation des Krankenhauses St. Josef. Hier werden Covid-Patienten behandelt.

"Nachdem in den letzten Wochen viele der in unserem Haus behandelten Coronapatienten intensivpflichtig versorgt werden mussten, hat sich die Situation derzeit ein wenig entspannt, wenngleich es dennoch unerlässlich ist, die aktuelle Situation immer engmaschig zu bewerten. Im Leopoldina stehen alle Disziplinen im ständigen Austausch, insbesondere mit der Zentralen Notaufnahme und der Intensivmedizin, um den Routineanforderungen als auch den Covid-19 Anforderungen bestmöglich gerecht zu werden", so Leopoldina-Sprecher Veit Ortel auf Anfrage unserer Redaktion.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat