Zeilitzheim

MP+Corona: Zeilitzheimerin startet virtuellen Spendenlauf

Weil Sport in Gruppen nicht erlaubt ist, hat Lauftrainerin Tina Treutlein einen virtuellen Spendenlauf am 28. Juni ins Leben gerufen. Der Erlös geht an den guten Zweck.
Tina Treutlein (Mitte vorne) mit einer Laufgruppe. Aufgrund der Corona-Pandemie können Gruppenläufe derzeit nicht stattfinden.
Foto: Alexander Treutlein | Tina Treutlein (Mitte vorne) mit einer Laufgruppe. Aufgrund der Corona-Pandemie können Gruppenläufe derzeit nicht stattfinden.

Als sie selbst alleine auf ihrer Laufstrecke unterwegs war, kam Tina Treutlein aus Zeilitzheim eine Idee. Wegen der Corona-Pandemie kann die gelernte Lauftherapeutin aktuell keine Gruppen trainieren. "Ich weiß von Kunden, dass sie das sehr vermissen", sagt die 38-Jährige. Wie sie dennoch die Leute motivieren kann, weiterzumachen, das Laufen nicht aufzugeben, habe sie überlegt. Ihre Lösung: ein virtueller Spendenlauf, den jeder Teilnehmer auf seiner gewohnten Laufstrecke vor der Haustür absolvieren kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!