Wipfeld

Das Wipfelder Weihnachtshaus der Familie Schneider leuchtet hell in dunkler Nacht

In Wipfeld ist weihnachtliche Stimmung weithin sichtbar: 10 000 Lichter strahlen an der Hausfassade der Schneiders. Kostet ein bisschen Extra-Strom, aber bringt Freude.
Das Weihnachtshaus von Familie Schneider in Wipfeld.
Foto: Lisa Marie Waschbusch | Das Weihnachtshaus von Familie Schneider in Wipfeld.

Romina Schneider war nie ein Weihnachtsfan. In ihrer Kindheit gab es keinen Weihnachtsbaum, keinen Adventskranz, keine Beleuchtung. Gefeiert wurde bei der Tante, weshalb die Eltern auf einen Baum verzichteten. Heute hat sie mit ihrem Mann Christian und den beiden Kindern Leo (2) und Ella (1) schon Mitte Dezember alle (altersgerechten) Weihnachtsfilme, die der Streaming-Dienst Netflix hergibt, durchgeschaut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!